BKP

Der konzeptionelle Ansatz

Philosophie

Der Beratungsansatz beruht auf drei Säulen: Beratung, Kooperation und Prävention.

Neben der Einzelfallberatung versteht sich die Kanzlei als dauerhafter Ansprechpartner der Mandanten.

Die Spezialisierung der Kanzlei bringt es mit sich, dass in Kooperation mit Steuerberatern, Strafverteidigern und Notariaten sachgerechte Lösungen erarbeitet und individuell umgesetzt werden. Hierdurch wird eine mehrfache Kostenbelastung auf Mandantenebene vermieden.

Nicht zuletzt überwiegt in Ansehung der langjährigen Betreuung der präventive Aspekt des hiesigen Beratungskonzepts. Als zentraler Ansprechpartner ist die Kanzlei in der Lage, kritische Aspekte frühzeitig zu erkennen und zu kanalisieren. Hierdurch werden Nachteile vermieden und Chancen erkannt.

BKP

  • Beratung
  • Kooperation
  • Prävention